Dienstag, 5. April 2011

Basteln....

Bei wem liegen die Teile nicht rum???Endlos haben meine Jungs Bilder kreiirt,wirklich,diese Arbeit war manchmal richtig beruhigend.X-Ketten sind auch entstanden.Aber eben...naja...
Jetzt habe ich hier,in dieser Zeitschrift eine tolle Idee gesehen!











                                           






                                           





Ok...die perlen parat machen,kunterbunter 
Anblick geniessen.....
Und los gehts :
Ein Geschirr,Schüssel bereit stellen,mit Oel ausstreichen,so ist es nach dem backen leichter zu lösen.Den Boden dann mit den Perlen füllen.Nun ein 2tes Geschirr in das Andere stellen (vorher aussen auch mit Oel bestreichen)Jetzt bis oben mit Perlen auffüllen.Nun ab in den auf 200Grad vorgeheizten Ofen stellen.Nach ca. 10 Minuten fangen die Perlen an zu verschmelzen,beobachtet den Vorgang und neht das *Teil* raus wenn es Euch gefällt !Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt,ob kleine Körbe,Seifenschalen,Lampenschirm+++
Die Perlen sorgfälltig lösen,und erkalten lassen.


                                       Wünsche Euch viel Vergnügen !!

Kommentare:

  1. hihihiii daniela was du nicht alles zauberst...also ich staune da nur noch!!! soviele tolle ideen hast du....supiiii!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deine netten Worte!
    Also den Kranz kann ich echt nur empfehlen :o))

    Du hast ja nen tollen Blog-Hintergrund...zauberhaft!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Schönes buntes Osterkörbchen.Ich muss gestehen im Kiga bastel ich verdammt gerne mit diesen Perlen!
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  4. ouuu, wenn ich die mine chindsgichind wegnimm gits ärger... :-)
    ha die aaleitig au gseh, aber dass DA funktioniert hetti nie und nimmer tänkt!!!!!! :-)) gseht aso echt super uus!!!!! ( und de ofe tuet no?!? ;-) )
    liebi grüess christina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo daniela,

    eine klasse Idee.

    Meine beiden haben auch schon die interessantesten Dinge mit Bügelperlen gemacht, und jetzt länger nichts.

    Werde Ihnen morgen mal Deinen Tipp zeigen.

    Danke dafür! :-)

    Liebe Grüße

    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Wow, wie geil!!! Mit den Teilen hab ich immer gespielt früher und gefühlte tausende Untersetzer usw. gebastelt.... :-D

    Echt coole Idee!!

    GLG
    Susi

    AntwortenLöschen
  7. Ja das habe ich auch gelesen im Heft!!!Aber ich habe mich nicht getraut!!!Danke fürs ausprobieren,du machst Mut!!Lg Gabriela

    AntwortenLöschen
  8. witzige idee ... hab die teile zwar nicht zu hause, aber "auf arbeit" haben wir da auch massen von! :)

    lg*

    AntwortenLöschen
  9. Mein Göttibueb liiiiebt die Dinger! :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Daniela,
    schön, dass Du Dich auf meinem Blog dazugesellt hast - so hab ich Dich gefunden. Und wie der Zufall es will, ist gleich der erste Post von Dir, den ich lese, ein Tipp, der mir mein Leben erleichtern wird!! Diese Perlen, gefühlte 100.000 Stück an der Zahl, "fliegen" seit Monaten überall bei uns herum, weil halbfertige Steckbilder der "großen" von der "kleinen" mit Freud und Wonne "zerstört" werden. Damit ist jetzt Schluß! Ich werde die Perlen jetzt konfeszieren und bald einen Perlenverbacknachmittag mit den Kids abhalten! Vielen lieben Dank für diese tolle Idee!!!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Herzige Idee:-) Ich hab grad am Wochenende unsere Chräleli verschenkt, nachdem sie nun schon länger nicht mehr angerührt wurden;-)
    Du hast einen total schönen Blog-Hintergrund...:-)
    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen
  12. wow,eine coole Idee!! Gleich ausprobieren.
    glg Cony

    AntwortenLöschen
  13. Hey! So eine tolle Idee!

    Beinahe schade, dass die Chräleli bei uns noch nicht "vorig" sind!

    GLG, Tina

    AntwortenLöschen
  14. geniale idee...
    meine tochter wird hell begeistert sein :-))
    vielen dank!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Daniela ,
    wo kommst du bloß auf so tolle Ideen ?
    Eine Idee schöner als die andere .
    Liebe Grüsse , Heike

    AntwortenLöschen
  16. hej,
    oh bügelperlen sind schon was feines, hab einmal schlüssel und kettenanhänger daraus gemacht :)

    grüße

    AntwortenLöschen
  17. Danke für die super Idee. Meine kleine steht zur Zeit voll auf Bügelperlen. Das wird ihr bestimmt gefallen!

    lg Dani

    AntwortenLöschen