Dienstag, 18. Mai 2010

FLIEDERBLÜTENSIRUP

HABE GAR NICHT GEWUSST,DASS `FRAU` AUS FLIEDERBLÜTEN AUCH SIRUP MACHEN KANN! KLAR,HOLUNDERBLÜTEN,PFEFFERMINZE,GOLDMELISSE-SIRUP++ KANNTE ICH.EBEN,FLIEDERBLÜTEN NICHT.SOFORT INS INTERNET UND REZEPT GEFUNDEN...NATÜRLICH AUCH SCHON AUSPROBIERT...


MHHHHH SO LECKER,WIR SIND TOTAL FAN.SCHNELL NOCH MEHR MACHEN,DENN DIE BLÜTEN SIND ALLE SCHON AM VERWELKEN....

HIER NOCH DAS REZEPT : 
   3  LITER WASSER
   2  KG ZUCKER
 15  FLIEDERDOLDEN
   3  UNBEHANDELTE ZITRONEN
 60  G ZITRONENSÄURE

WASSER UND ZUCKER ZUSAMMEN AUFKOCHEN,BIS SICH DER ZUCKER AUFGELÖSST HAT.AUSKÜHLEN LASSEN. DIE FLIEDERBLÜTEN (OHNE GRÜN UND STÄNGEL )MIT DEN IN SCHEIBEN GESCHNITTENEN ZITRONEN UND DER ZITRONENSÄURE DAZUGEBEN.4-5 TAGE STEHEN LASSEN.(AB UND ZU UMRÜHREN,SONST `GRAUEN`DIE ZITRONENSCHNITZE ! ) NUN ABSEIHEN UND IN SAUBERE FLASCHEN FÜLLEN ! 
SCHMECKT AUCH MIT MINERALWASSER UND WEISSWEIN ALS FEINER APERO !


Kommentare:

  1. Oh, jetzt hab ich die Posts durcheinander gebracht. Dein Sirup sieht mega lecker aus. Muss ich unbedingt ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmm hört sich lecker an.Ich habe auch soviel Flieder,wäre aber nie auf die Idee gekommen Sirup daraus zu machen.Habe immer nur den Duft genossen.
    Vielen Dank Mummel

    AntwortenLöschen
  3. Suuuper!
    Danke für die Rezept Info!
    Morgen kaufe ich direkt mal Zitronen und die Zitronensäure!
    Da bin ich mal gespannt...
    Schönen Sonntag noch.

    Liebe Grüße
    Biene

    AntwortenLöschen
  4. Hm das hört sich köstlich an.
    Dieses Jahr habe ich es verpasst, doch nächstes Jahr wird das ausprobiert.
    Danke für das tolle Rezept.
    LG.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh fein! Super Idee!!!
    Han grad no di letschte Blüete verwütscht und choch jetzt grad din Sirup! Danke für s teile vom Rezept!!!
    Liebi Grüess
    Sandra

    AntwortenLöschen